Main Menu
Home
Über uns
Schreinerei
Küchenstudio
Wohnbuch
Möbelhaus
Schlafraumoase
Badmöbel
Messebau
Büro- & Objektmöbel
Wandschutz
Planungsbüro
Möbelpflege Shop
Referenzen
Partnerseiten
Service / Kontakte
Impressum
Besucher: 409133
 
Neuer Fachverkäufer für Haus-, Zimmertüren und Böden

Treten Sie ein: Stefan Ziegler betreut die neue Türen-Abteilung bei Möbel
Walter. Türen sind längst keine Stiefkinder mehr, sondern ein wichtiges
Element der Inneneinrichtung. Entsprechend vielfältig ist ihr Design.

Geschlossen wahren sie die Privatsphäre, offen wirken sie einladend und signalisieren: nur hereinspaziert!
Türen gehören selbstverständlich zu jedem Raum und wurden doch lange wie Stiefkinder behandelt. Doch
inzwischen hat sich viel getan. Mit Recht: Schließlich suchen Hausbesitzer die Türen für ihre Wohnräume
meist nur ein- oder zweimal im Leben aus. Umso besser müssen sie zur Einrichtung und zum Lebensstil
passen.

Stil und Qualität: Das sind auch die große Stärken von Möbel Walter. Mit seiner knapp 80-jährigen Firmen-
geschichte hat sich der Lauinger Traditionsbetrieb hier über den Landkreis hinaus einen Namen gemacht.
„Als Küchen-Spezialist kennt man uns und auch die vor zwei Jahren neu integrierte Schlafraumoase wurde
sehr gut angenommen. Da war es nur eine logische Konsequenz als Holzspezialisten auch Böden und
Türen mit in unser Repertoire zu nehmen“, erklärt Tobias Walter. Aus diesem Anlass hat Möbel Walter jetzt
Stefan Ziegler als Fachberater für Türen und Böden in der neu installierten Türen-Abteilung eingestellt.

„Ich freue mich sehr, dass ich nach meiner Schreinerausbildung vor 13 Jahren bei Möbel Walter, jetzt mit viel
Berufserfahrung und Know-how wieder zurück bin, um hier diesen Bereich in der Beratung kompetent abzu-
decken.“ Dank seiner langjährigen Erfahrung weiß Stefan Ziegler, was die Kunden wünschen und wie wichtig
es hier ist, ganz klar den Bedarf abzuklären: Die Oberflächen sind so vielfältig wie die Einrichtungsstile: Echt-
holz behauptet sich gleichberechtigt neben Lack- und Laminatbeschichtungen. Viele Modelle folgen den
aktuellen Möbeltrends: Dementsprechend findet man etwa Türen aus Zebranofurnier oder andere Exoten mit
lebendiger Maserung. Und genauso wie derzeit Metall in Teppiche oder Dekostoffe eingearbeitet wird, tragen
auch Innentüren Streifen oder Intarsien aus Metall. Diese gliedern die Flächen und machen die Tür – gerade
im Vergleich mit der rustikalen Kassettenoptik - zum fein strukturierten Hingucker. Ein weiteres Material, dem
gewissermaßen die Türen offen stehen, ist Glas. Die Haustür ist die Visitenkarte eines Hauses. Auch hier gilt
es, sich gut beraten zu lassen.

Bei Möbel Walter gibt es eine entsprechend große Auswahl, gemäß der an an
die Haustür getellten Anforderungen. Hier hat man bei Möbel Walter den großen Vorteil: Alles aus einer Hand
zu bekommen. So können Möbel, Türen und sogar die Böden gemeinsam ausgesucht und aufeinander abge-
stimmt werden. Stefan Ziegler weiß: „Ein Boden soll warm, gemütlich und schön wirken und muss, um lange
ansehnlich zu bleiben, widerstandsfähig und langlebig sein.“ Holz strahlt Gemütlichkeit und Behaglichkeit aus,
und es passt sich jedem Wohnstil an. Der Fachmann weiß, wie hier guter Geschmack und Qualität in Einklang
mit dem Rest der Inneneinrichtung und den Türen zu bringen ist. Schauen Sie doch einfach vorbei!

 

Quelle: Donauzeitung, Januar 2011

 
weiter >